Startseite
Aktuelles
F - Wurf  07.03.2017
Reico
fit-natur-gesund
Aufzucht & Abgabe
Elo - Zuchthündin MAYA
Elo - Zuchthündin BELLA
Elo - Hündin  EDDA
A - Wurf    07.04.2012
B - Wurf 21.11.2013
C - Wurf  06.12.2014
D - Wurf   30.11.2015
E - Wurf 06.02.2016
Zuchthündinnen
Deckrüden
Über den Elo®
Begegnungen
Regenbogenbrücke
Seminare
Wir über uns
Impressum/Kontakt
Anfahrt
   
 



Eine kleine Hündin aus dem B-Wurf darf bei ihrer Mama Maya bleiben und die Wahl fiel auf BELLA, die mit ihrem lieben, zurückhaltenden Wesen überzeugt hat. Wir hoffen auf eine fröhliche Zeit mit ihr und evtl. in einem Jahr die Möglichkeit für weitere Weichenstellungen. 


"Mama, komm renn mit mir!" Dieses Spiel ist täglich zu beobachten und der Garten wird immer mehr erkundet.



Maya sieht Bella gelassen zu, die gerade die von ihr vorher verbuddelte Rinderkopfhaut genüsslich kaut. Der Geruchssinn ist dabei bestens ausgeprägt und Bella findet alles. Wie es allerdings aussieht oder schmeckt kann nur sie beantworten.


In diesem Garten könnte ich auch gut leben, eine große Wiese zum rennen, mal rauf und mal runter und nicht so flach wie zuhause. Aber ich komm ja öfter im Jahr hierher und dann genieße ich die Nordpfalz.


Dieser grooooße Elorüde ist Drago und eigentlich müsste ich ja richtig Respekt vor ihm haben, denn er ist ja schließlich erwachsen. Ich habe ein wenig nerven müssen, damit er versteht, dass ich ja nur spielen will. Aber jetzt ist es ok und wenn ich erst bei den langen Spaziergängen mitgehen darf, dann zeige ich ihm, wie ich rennen kann. Maya findet die Gassirunden mit "Renneinlagen über die Felder " immer Spitze.


Soll ich euch mal sagen, wie alt die Hand ist, die mich da streichelt: unsagbare 101 Jahre alt und meine Ziehoma ist auch nicht mehr jung, aber der Drago hält sie fit und ist ihr großer Freund. Der beste Animateur, um jeden Tag bei Wind und Wetter, in der herrlichen Natur unterwegs zu sein.




Drück schnell auf den Auslöser, denn:  wenn ich mich voll konzentriere dann stehen beide Ohren!  Der Wechsel zwischen Steh - und Kippohr ist zur Zeit unser liebstes Beobachtungsspiel, beim Rennen und aufmerksamem Zuhören kann man die Spannung genau spüren.


Der Garten ist jetzt ideal zum Rennen und Spielen und ok, zum Fotoshooting legen wir mal eine kleine Pause ein. Dabei entspannen nicht nur Maya & Bella, sondern auch das linke Ohr, welches sich dann einfach abkippt. Eine liebenswerte Beobachtung, wobei als Züchterin die permanente Aufrechtstellung wünschenswert ist. Mit 4 1/2 Monaten kann sich aber noch alles ändern. Schließlich kann das Ohr ja auch stehen, wird oft genug gezeigt und im nächsten Moment wieder .....plumps!


AMINA & BELLA liegen entspannt und Schnauze an Schnauze nach einem ereignisreichen Tag (während der Züchterversammlung) zu unseren Füßen und träumen von endlosen Wiesen voller Löwenzahn und weitem Himmel über sich.....


Bei dem sommerlichen Wetter ist ein kühles Plätzchen auf der Terrasse besonders willkommen. Die Größenentwicklung von BELLA mit einem halben Jahr ist enorm und die gemeinsamen Kuscheleinheiten immer wieder eine stille Freude.


Das Blumenbeet wurde nach 8 Jahren umgestaltet und die kleinen Bodendecker sollen in Ruhe anwachsen dürfen. Die Gitter sind als Stoppschild für Bella gedacht, sollte mal der Kater Max im Beet liegen. Eine kleine Vorliebe fürs "Ausziehen von Pflanzen und Kräutern" durften wir schon des Öfteren beobachten:-)  


Schöne, sonnige Ferienwochen an der Nordsee sorgten für Erholung und auf einem eingezäunten Hundeauslauf konnten tolle "Hundefreunde" zum Rennen, Schnuppern und Spielen getroffen werden. Im Watt in Dagebül ließ es sich klasse rennen, galoppieren und richtig "auspowern", danach gab es die Schlauchdusche und "auslüften".




Mit 10 Monaten ist der Größenvergleich von Mutter und Tochter gut zu erkennen und mit 19,7 kg ist Bella bereits 3 cm  höher. Gemeinsame Futterspiele zeigen sehr gute Erfolge und mit den Leckerlis auf den Pfoten und den Blick zu Frauchen, sogar noch mit Zeit zum Foto machen, sind immer kleine Abwechslungen zu erreichen.


Zwischen den Maisfeldern einen Spaziergang machen ist immer toll, aber leider mit Schleppleine. Maya ist läufig( Foto war 2 Tage vor dem Deckrüdenbesuch) und Bella ist noch zu ungestüm und im hohen Mais muss ich keine Hündin suchen. Bald kommen wieder andere Zeiten und ein Freilauf in Sichtkontakt möglich.


Die tägliche Morgentoilette durch Mama Maya wird sehr ausgiebig praktiziert und ist ein deutliches Zeichen für ihre Trächtigkeit.


Eigentlich bin ich doch schon groß, aber die viiiiielen Papierrollen in den letzten Wochen machen echt Laune auf Kleinpapier. Ich hoffe, dass meine kleinen Halbgeschwister genau zugeschaut haben und dies in ihren neuen Familien ausprobieren(kleiner Scherz)!


Bella genießt die Spieleinheiten mit Charly und hätte auch gegen einen kleinen, bleibenden Kameraden nichts gesagt. Aber die Freude der einzelnen Familien ist immer wieder die größte Bereicherung und auch Trost, wenn der Auszug ansteht.  

Ein besonderer Termin stand am 26.03.15 für Bella mit 16 Monaten auf dem Programm: der Besuch in der Werler Tierklinik zur Augenuntersuchung mit Gonioskopie, Untersuchung der Patella und Röntgen der Hüfte. Die Augenuntersuchung konnte ohne Befund, also mit frei, abgeschlossen werden und die Hüfte, ist laut Tierarzt, super und dürfte keine Probleme in ihrem Hundeleben bereiten. Wenn die Ahnentafel mit dem entsprechenden Eintrag vorliegt kommt in naher Zeit die Wesens - und Standartbewertung:-)


Etwas erhöht liegen mit Blick aufs freie Feld! Das Podest wurde im Garten für unsere beiden Elodamen geschaffen und wird gerne angenommen!

Am 14.04.2015 kam mit der Post die Ahnentafel von Bella wieder zurück und die Eintragungen durch die Zuchtleitung lassen uns froh in die Zukunft schauen: Hüfte A1; Patella Grad 0 und Augen inkl. Gonioskopie frei von vererbbaren Krankheiten. Demnächst machen wir uns auf den Weg zur Wesens -und Zuchtbeurteilung :-)

Wir warten auf die offizielle Zuchttauglichkeitsurkunde unserer BELLA, welche ihre Bewertung  vor 4 Wochen bestanden hat. Wir freuen uns auf die Möglichkeit mit ihr weiter tolle Elohunde züchten zu dürfen und rechnen ab September mit der nächsten Läufigkeit. Diese wollen wir nutzen und uns auf den Weg zu den, dann aktuell berechneten und genehmigten, Deckrüden zu machen.


Im Ostseebad "Schön"hagen macht Bella ihrem Namen alle Ehre und zieht die Blicke und Fotoapparate auf sich.

Endlich in der Post und damit amtlich: die süße Maus ist klasse, wir dürfen mit ihr in die Zucht und hoffentlich bald über Verpaarung, Trächtigkeit usw. berichten.